News / Rückblicke

Bilder 

63. Internationale ASC Deutschland-Rallye
in Bad Sassendorf bei Soest - 31.05. bis 03.06.2018

Liebe Schnauferlbrüder, liebe Freunde des ASC !

Ganz aktuell stellen wir hier nun die komplette Ausschreibung sowie das Nennformular als PDF zu dieser Veranstaltung zum Download bereit.

Der ASC freut sich auf rege Teilnahme und gerne auch auf termingerechte Anmeldung.


3. ASC Ein- u. Zwei-Zylinder-Kriterium 2018 - 26. - 29. Juli 2018

Liebe Schnauferlbrüder, liebe Freunde des ASC !

Für die Liebhaber der  Veteranen aus der Gründerzeit der Automobilität findet 2018 nun zum 3. Mal das 1- und 2- Zylinder Kriterium statt.

Ausgangsort: Weisenheim am Berg

2 Fahrtage durch die schöne Pfalz, abgestimmt auf das Leistungsvermögen dieser Fahrzeuge, im Kreis netter Teilnehmer. 

Die Veranstaltung zählt übrigens zum "Messingcup" des ASC !

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und wieder auf eine tolle Veranstaltung !

Die Ausschreibung und das Nennformular können Sie hier runterladen. 

Wir wünschen allen Teilnehmern eine ereignisreiche Veranstaltung und pannenfreie Fahrt!


Winterrallye: "Rund um Schotten" - 16.02. bis 18.02.2018

Liebe Schnauferlbrüder, liebe Freunde des ASC !

Die oldtimerfreie Zeit ist ja nun für die meisten von uns angebrochen. Wir hoffen aber, dass es so bald wie möglich wieder losgeht. Aber nicht alle unter uns können es erwarten. Und da hätten wir was im Angebot!

Die Landesgruppe Hessen im ASC veranstaltet vom 16.02. bis 18.02.2018 die bereits traditionelle Winterrallye: "Rund um Schotten" und freut sich über die  Teilnahme vieler Schnauferlbrüder.

Von unserer Landesgruppe haben sich bereits einige Teilnehmer angemeldet.

Vielleicht ist das auch etwas für Sie? Wenn ja, finden Sie alle Informationen zu den ausgeschriebenen Varianten der Teilnahme, zur Unterkunft sowie das Meldeformular bei der ASC-LG-Hessen .

Die Veranstaltung findet in einer schönen Gegend statt, in der man sicher auch mit Schnee rechnen darf.

Bei Interesse steht Ihnen Jochen Schramm als sportlicher Leiter der LG Hessen für Fragen gerne zur Verfügung, 

Wir wünschen allen Teilnehmern eine ereignisreiche Veranstaltung und pannenfreie Fahrt!

London to Brighton Veteran Car Run 2017

Auch in diesem Jahr war die LG Tradition mit zwei ihrer eigenen Fahrzeuge erneut bei der ältesten (und langsamsten) Veranstaltung dieser Art dabei.


432 gemeldete Fahrzeuge der Baujahre 1893 bis 1904 wurden von Teilnehmern aus 23 Ländern an den Start gebracht. Die beiden Teams unserer LG nutzten durch die beiden Feiertage die Gunst der Stunde und besuchten London gleich mal zwei Tage länger um Besichtigungen, Ausflüge usw. gemeinsam zu unternehmen. Treffpunkt vieler Schnauferlbrüder war auch dieses Jahr wieder das "Clubhotel" in der Nähe des Hyde-Parks. Über 30 gebuchte Zimmer und die Teilnahme von 15 Fahrzeugen aus den Reihen von Schnauferlbrüdern aus verschiedenen Landesgruppen sprechen für die Veranstaltung. Insofern findet im Hotel oder auch bei gemeinsamen Essen immer ein richtiges Familientreffen statt.


Das Wetter war sehr schön mit einer kurzen und erwarteten Regeneinlage am Samstag vormittags, ansonsten konnte man viel zu Fuß unternehmen. Am Freitag wurde es dann ernst, die ASC-Familie startete die Fahrzeuge probeweise. Unsere beiden Teams nutzten dann gleich mal ganz frech ein offenes Tor gegenüber vom Hotel und fuhr die Fahrzeuge in den Hyde-Park direkt vor das Denkmal zu Ehren Königin Victoria. Das sorgte für sehr positives Aufsehen und machte Spaß, SB Gerhard Breuer war als Hoffotograf des ASC dabei (vielen Dank).


Am Sonntag ging es dann mit dem Start kurz nach 7 Uhr in der Serpentine Road im Hydepark los. Es war trocken und eine Unmenge Zuschauer feierte die teilnehmenden Fahrzeuge. Unsere Viktoria mit der Startnummer 15 und das Velo mit der 16 kamen sehr gut aus den "Startlöchern" und nahmen die 87 km auf einer teils neuen Strecke unter die Räder. Man sollte ja nicht meinen, dass morgens kurz nach 7 so viel Verkehr auf Londons Straßen ist. Die Tour entwickelte sich dadurch zu einer Art "Staufahrt", die dann zur Mittagspause in Crawley für die Viktoria leider damit endete, dass sie einfach nicht mehr wollte. Sehr schade...


Das Velo tauschte den Beifahrer aus, und weiter gings, an zwei Steigungen auch per Schleppdienst des RAC, was allerdings auf dieser Veranstaltung immer toll organisiert ist. Ein Lob an die Helfer an der Strecke. Leider wurde die Veranstaltung durch einen schweren Unfall mit einem der Teilnehmerfahrzeuge überschattet, was für einige Fahrer eine erhebliche Zeitüberschreitung wegen der nötigen Umleitung zur Folge hatte.

Die Veranstalter hatten hier jedoch ein Einsehen und verlängerten die späteste Ankunftzeit in Brighton an der Promenade auf 17.00 Uhr. Dadurch konnte unser Velo, zusammen und nebeneinander, mit einem Renault von 1893, als die beiden letzten Teilnehmer gerade noch in der Zeit um 16.58 Uhr durch das Ziel fahren. Es war geschafft, kleine kurze Wartungs-Arbeiten, kurze Stillstände und eine kurze Pause bedeuten, dass das Team insgesamt 10,5 Stunden "auf Achse" war, um 87 km zu schaffen.

Wie immer ein Abenteuer, aber es macht immer wieder so viel Spaß, dass man die Strapazen erst merkt, wenn man dann später beim Galaabend im Smoking am gemeinsamen Tisch sitzt und die Müdigkeit einen dann doch übermannt.

Eine tolle Woche unter vielen Freunden, mit einem klasse Team, ein fast schon traditionelles Erlebnis und dazu noch schönes Wetter - was will man mehr.

Einen weiteren Bericht mit vielen Fotos gibt es auch auf der Seite vomASC Rheinland e.V. und im nächsten "DAS SCHAUFERL"

Ein tolles Wochenende bei der Classic Gala 2017
in Schwetzingen 

Unser ASC-Zelt war ständiger Anlaufpunkt für viele Schnauferlbrüder und Freunde. Renate und Harald Baier haben hier wieder ganze Arbeit geleistet. Vielen Dank.

Zum Schnauferlfrühstück am Sonntag trafen sich viele Mitglieder unserer LG.

Der Schlosspark in Schwetzingen war mit vielen schönen Fahrzeugen belegt und zog auch wetterbedingt  - vor allem am Sonntag, - viele Besucher in ihren Bann. Viele Gespräche und Fachsimpeleien wurden geführt.

Der ASC stellte neben dem Velo auch den Präsidentenwagen in der "Sommervariante" vor. Einige der ausgestellten und prämierten Fahrzeuge waren ebenfalls von Mitgliedern des ASC aus den verschiedensten Landesgruppen.

Wir können uns nicht erinnern, dass die Siegerehrung derart gut besucht war.

Update zur

Bertha Benz Fahrt 05.08. - 06.08.2017

Und hier nun der detaillierte Strecken- und Zeitplan für die komplette Veranstaltung: Samstag, 05.08.2017, von Mannheim nach Pforzheim und Sonntag, 06.08.2017, von Pforzheim zurück nach Mannheim.

Start am Samstag, 05.08.2017, ist um 10:00 Uhr in der Daimler - Niederlassung Mannheim, Gottlieb-Daimler-Straße, 68165 Mannheim. Das Etappen-Ziel in Pforzheim befindet sich ab 14:45 Uhr direkt in der Fußgängerzone.

Der Start am Sonntag, 06.08.2017, erfolgt ab 10:00 Uhr in Pforzheim in der FußgängerzoneDer Zieleinlauf ist ab 14:00 Uhr in Mannheim, direkt vor dem Wasserturm.

Die Zeitangaben sind ca.-Zeiten, jedoch ohne Gewähr, wobei natürlich die zuerst startenden ältesten Fahrzeuge geschwindigkeitsbedingt immer am spätesten ankommen werden.

Die Teilnehmer freuen sich auf viele Zuschauer an den einzelnen Punkten.
Die Wettervorhersage sieht gut aus – nicht zu heiss, aber trocken.
Nun steht der Veranstaltung nichts mehr im Wege.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer an der Tourstrecke.

Maiausfahrt der "Vorkriegsfahrzeuge" am 21. Mai 2017

Aus einer Idee wurde Realität, nachdem doch ein paar unserer SB immer mal nachfragten, ob man nicht mal einen Ausflug für die älteren Fahrzeuge machen könne. Nachdem dann tatsächlich 14 Fahrzeuge (von Baujahr 1908 bis 1935) teilnahmen und das Wetter genau richtig war, ging es los in Heidelberg in Richtung Neckargemünd am Neckar entlang, über Bammenthal in Richtung Eschelbronn. Auf dem Weg konnte verschnauft werden bei einem Gläschen Sekt in Unterhof, bevor es weiterging und die schönen Strässchen, die schöne Landschaft und auch die paar Steigungen "bewältigt" wurden. Eine Gesamtstrecke von ca. 70 km wurde dann zum Mittagessen in Heidelberg auf der Terrasse des Restaurants Olive gemeinsam beschlossen. In netten Runden wurde sofort entschieden, dass solch eine Fahrt unbedingt ins Clubprogramm muss .... und der Wunsch unserer Mitglieder ist unser Ansporn. Ein Gast war ebenfalls dabei, der sofort einen Mitgliedsantrag unterschreiben wollte, ein weiteres Mitglied war nach fast 5 Jahren wieder "mal dabei" und total begeistert.

Ein ganz grosser Dank geht einmal an SB Hans Plewe und seine Andrea für die tolle Streckenplanung und Orga, ausserdem danken wir SB Matthias Binder und seiner Petra, die sich spontan bereit erklärt hatten, mit ihrem SUV und dem Clubhänger Begleitfahrzeug zu machen (was leider auch in einem Fall dann benötigt wurde...) !

Das war eine tolle Teamarbeit. Und ein Motto für einen Clubabend haben wir heute auch beschlossen : Nicht "Putzen mit Petzoldts", sondern "Tanken mit Thomas Hans Weber". Unsere heutigen Teilnehmer verstehen, warum :=))



Putzen mit Petzoldts.

Schon traditionell veranstaltet die LG Tradition zusammen mit Christian Petzoldt einen Autopflegetag, an dem Christian Tipps und Kniffe weitergibt und diese auch in der Anwendung direkt an den Fahrzeugen durchführt. So fand - zusammen mit fast 40 Gästen und über 20 Fahrzeugen - die beliebte Clubveranstaltung in der Präsidentengarage statt. Neben dem praktischen Teil fanden die anwesenden Gäste auch Zeit für Gespräche bei Speis und Trank. Christian zeigt mal wieder, was man "alles so an Lack, Leder, Glas, Chrom usw." machen kann, um dem Fahrzeug einen neuen Glanz zu geben.

Wir danken herzlich Christian, der von seiner Frau unterstützt wurde, sowie unserem Gastgeber. Alle Anwesenden freuen sich bereits auf die nächste Veranstaltung in 2018.

Mitgliederhauptversammlung der Landesgruppe Tradition am 12. April 2017.

Einen sehr positiven und harmonischen Verlauf nahm die MHV am 12. April 2017 im Badischen Hof. Neben den satzungsgemäß vorgesehenen Beiträgen erfolgte auch die Neuwahl des Präsidiums, das "im Gesamtpaket" für drei weitere Jahre gewählt wurde. Vielen Dank für das große Interesse und die rege Teilnahme unserer SB. Das Präsidium wird in gewohnter Art und Weise mit großer Freude die begonnene Arbeit im Sinne des ASC fortsetzen.

Jahresauftaktveranstaltung der ASC LG Tradition.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 15. Januar 2017 über 120 Gäste den Weg zu unserer Jahresauftaktveranstaltung in die Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau. Nach grossem Hallo bei einem Glas Sekt wurden die Sitzplätze eingenommen, um den Ausführungen des Präsidiums zu folgen.

Vizepräsident SB Christian Klein eröffnete die Veranstaltung, bevor der NL-Leiter des gastgebenden Unternehmens einen kurzen Abriss über sein Haus und den Stand der Dinge zur Bebauung gab. Anschließend gab es, untermalt von Fotos, einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2016 sowie die Aktivitäten. Sportreferent SB Stefan Lochbühler nannte Details zum Programm 2017. SB Wolfgang Presinger ging gezielt auf die Bertha-Benz-Fahrt 2017 ein. Der Schatzmeister, SB Michael Schreiber, rief zum Punkt Mitgliederversammlung der LG Tradition zu zahlreichem Erscheinen auf, da dieses Jahr mehrere wichtige Punkte (und Neuwahlen) auf der Tagesordnung stehen werden.

Eine Abriss zum aktuellen Stand Internet, facebook, App sowie die mittlerweile sich sehr gut entwickelnde Dynamik der verschiedenen Landesgruppen untereinander zu diesen Themen gab SB Lars Kahl an die Gäste weiter.  SB Rolf Götz, technischer Referent der LG, erklärte das Projekt "Ford" und "Bildungszentrum des Handwerks" und sprach auch die Einladung zu einem "Technikseminar" aus. Zum Schluss des offiziellen Teils wurden - einer neueren Idee folgend - anwesende Neumitglieder offiziell vorgestellt und bekamen ihre Clubinsignien überreicht.

Nach Ende des offiziellen Parts ging es dann an den Imbiss, der sehr lecker und reichhaltig war und wirklich genossen wurde. Hier wurden viele Gespräche geführt, auch wieder Ideen für z.B. Spontanausfahrten diskutiert und sich auch für andere AKtivitäten verabredet.

Die Vorfreude auf die hoffentlich bald kommende Oldtimersaison war überall zu spüren Es war erneut eine gelungene Veranstaltung, und das Präsidium inklusive Renate und Harald Baier haben sich über die große Anzahl der Gäste sehr gefreut.

Ein besonderes Schmankerl war auch die Anwesenheit von gleich drei Museumschefs, SB Winfried A.Seidel vom Automuseum Dr. Carl Benz  Ladenburg, SB Horst Schultz vom Museum Autovision sowie SB Hermann Layher von den Technikmuseen Sinsheim und Speyer.

Ganz besonders bedanken wir uns aber nochmals ausdrücklich für die tolle Gastfreundschaft der Mercedes-Benz Mannheim Heidelberg Landau,
die geborene Idee des Starts der BBF an diesem Ort werden wir gerne gemeinsam verfolgen !

 

Der ASC präsentiert sich auf der Classic-Gala 2016 in Schwetzingen

An beiden Veranstaltungstagen war der ASC präsent mit seinem neuen Zelt, das am Sonntag (bei vormittags bescheidenem Wetter) mit einem Sektfrühstück eingeweiht wurde. Die Veranstaltung selbst war wieder ein absoluter Gewinn für die Oldtimer-Szene, für jeden Geschmack waren ausreichend Fahrzeuge ausgestellt. Das Ambiente im Schlosspark ist einfach schön und lädt zum Flanieren ein.  Immer wieder für grosses Interesse sorgten Demo-Fahrten mit unserem Velo aus dem Baujahr 1898. Dass 3 Fahrzeuge des ASC dann auch noch prämiert wurden, das war ein tolles Ergebnis. Auf jeden Fall sind wir in 2017 auch wieder mit von der Partie.

Vielen Dank an SB Gerhard Breuer für die Fotos, hierzu weitere Infos auch auf der website: www.gb-motorart.com !

 

„The ASC-Trophy“ beim OGP 2016

Mit grossem Interesse verfolgten viele Zuschauer die Trophy, an der 26 Vorkriegsrennwagen (davon 8 Mercedes-Benz Kompressor !) teilnahmen. Bei schönstem Wetter wurden die Läufe ausgefahren.

Die Stimmung im “Alten Fahrerlager” war bestens, Familie Baier war immer die Anlaufstelle für unsere Schnauferlbrüder.

Ein- und Zwei - Zylinder Kriterium in Weisenheim am Berg im Juli 2016

Eine tolle Veranstaltung für die Veteranen unter den Automobilen. Über 30 teilnehmende Fahrzeuge mit netten Teams aus 5 Nationen. Wir hatten alle viel Spass, nette Gespräche, viel Fachsimpelei und Tipps sowie ein paar Plattfüsse..... soll aber vorkommen. Viele begeisterte Zuschauer an der Strecke und den Zwischenstopps feuerten die Teams an, wenn es gerade mal nicht so richtig lief. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung, die Planung für London Brighton läuft schon, da sehen sich einige der Teilnehmer wieder. Das gibt ein GROSSES Hallo !

Wie gewohnt erfolgte auch hier auf unserer facebook-Seite ständig Berichterstattung.

Ein besonderes Dankeschön geht hier an Familie Baier, Wolfgang Presinger und alle Helfer ! Ohne die Genannten kann keine so gelungene Veranstaltung auf die Räder gestellt werden.


Bodenseefahrt 2016

Ein voller Erfolg war unsere Bodenseefahrt mit 25 Fahrzeugen. Bestes Wetter, perfekte Lage in Lindau, tolle Strecken im Hinterland und um den Bodensee herum. Unsere Reiseleiter Andrea und Hans Plewe haben uns ein Rundum-Sorglos-Paket geschnürt, das uns lange in Erinnerung bleiben wird. Egal, ob leckere Mittag- und Abendessen in den verschiedensten Restaurants, egal, ob VIP-Parken im Staatsweingut Meersburg oder reservierte Parkplätze in Stein am Rhein..... es war für Alle und Alles vorgesorgt.
Die besondere Überraschung war dann die "Oldtimer-Fahrt" auf dem Wasser mit der "Hohentwiel", dem ältesten Raddampfer auf dem Bodensee. Und auch hier musste wieder Niemand hungern. Eigentlich war die gesamte Tour neben dem Fahren an sich auch eine Schlemmertour, und das gefiel allen Teilnehmern ausnehmend gut, da man
sich immer wieder in wechselnden Gruppen zusammenfand zu netten Gespräche oder Erfahrungsaustausch.
So überraschte es nicht, dass Andrea und Hans am Abschiedsabend mit standing ovations gefeiert wurden. Das hatten sich die Beiden allerdings auch mehr als verdient !
Ausdrücklich deshalb hier nochmal (und wie in vielen Mails, whatsapp-Nachrichten oder SMS auch schon bestätigt !): Ganz herzlichen Dank für ein wirklich tolles Wochenende, das allen unseren Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Noch eine Anmerkung zur Streckenführung:
Gerüchte besagen, dass Hans alle Strassen, Strässchen und Gassen kennt, egal ob am Bodensee oder auch im Schwarzwald.... wir dürfen dieses Gerücht gerne bestätigen.


STRATEGIESITZUNG "ASC UND ZUKUNFT"

Unter Federführung von Präsident Uwe Brodbeck sowie Wolfgang Presinger und Dr. Stahl wurde einem begrenzten Publikum, am 19.03.2016 in Stuttgart, die Fakten, Ideen und Visionen des ASC für das Jahr 2020 vorgestellt. Nähere Details werden dann auf der MHV in Leipzig offiziell vorgestellt. Interessante Ansätze und Entwicklungen werden hier dem ASC ein geplantes Wachstum ermöglichen.

PUTZEN MIT PETZOLDT

Die Clubveranstaltung "Putzen mit Petzoldt" am 12.03.16 war wieder ein voller Erfolg, fast 40 Gäste lernten erneut dazu. SB Christian Petzoldt überzeugte wieder mit Tipps, Kniffen, Profimaterial und aktiver Anwendung und trug erneut zu einer sehr gelungenen Veranstaltung bei. Jetzt fehlt noch
das passende Wetter, und wir können unsere Schätzchen auch mal ausführen.

eine nette Runde

Der Präsident und mehrere Mitglieder unserer LG fachsimpeln mit Mr. Le Mans, Reinhold Joest, anlässlich der Kochschürzenverleihung 2016 in Mannheim.

AB SOFORT: ASC APP

Ab sofort erreichen Sie unsere Landesgruppe über unsere App!
Im App-Store von Apple bereits verfügbar, selbstverständlich kostenlos. Für Android-Geräte ist diese App ebenfalls kurzfristig verfügbar. Der Inhalt der App deckt sich immer aktuell mit dem Inhalt unserer facebook-Seite, kann aber für alle Interessierten, die selbst nicht auf facebook sind oder sein wollen, wie eine facebook-Seite gelesen werden.

Suchen Sie im App-Store einfach "asc lg tradition".

Jahresauftaktveranstaltung der Landesgruppe Tradition im ASC.

Ein voller Erfolg war unser traditioneller Jahresauftakt, dieses Jahr in den Räumen des Porsche Zentrum Mannheim. Genau 143 (!!!) Gäste wurden empfangen, bei einem Gläschen Sekt begrüsste man sich, tauschte sich aus und konnte es kaum erwarten, was das Präsidium in 2016 vor hat.
Die Mitglieder des Präsidiums liessen das Jahr 2015 nochmals in launigen Worten Revue passieren, bevor der Plan für 2016 mit einigen Clubveranstaltungen, Teilnahmen an Fremdveranstaltungen", Ausfahrten und auch schon Ideen für 2017 bekannt gegeben wurde. Die Spezialisten durften noch ran zu den Themen wie "Bertha Benz Fahrt", "Ein- und Zweizylinder-Kriterium", aber auch zum Thema "neue website ASC" und "facebook". Herr Boe, Geschäftsführer des PZ, präsentierte seinen Betrieb in lockerer Art und Weise und man erfuhr hier mal aus erster Hand von der Bedeutung genau dieses Porsche Zentrums !
Die Informationen wurden begeistert aufgenommen und die Freude auf die kommende Saison war schon überall zu spüren. Entsprechend wurden auch schon lose Planungen für Ausflüge verabredet.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Führungen der Mitarbeiter des Porsche Zentrum, selbstverständlich kam hier auch Porsche Classic ausreichend zur Sprache. EIn besonderes Highlight war die Besichtung der Werkstatt, deren Ausstattung direkt der Rennsporterfahrung entlehnt wurde. Alles Besucher waren mehr als erstaunt, da man solche Technik selten zu sehen bekommt. Ein Imbiss wurde ebenso gereicht, so dass hier ein absolutes "Rundum-Sorglos-Paket" geschnürt wurde.

Unser besonderes DANKE geht an das Porsche Zentrum Mannheim und alle Mitarbeiter, die schon im Vorfeld und sonntags ihre Freizeit "geopfert" haben ! Das ist nicht selbstverständlich ! Ebenso auch ein GROSSES DANKE an den Geschäftsführer, Herrn Boe, für die tolle Gastfreundschaft !!! Ein ganz tolle Location, die begeistert angenommen wurde ! Bedanken wollen wir uns aber auch bei den Mitarbeitern von Event7, die uns sehr nett und gut verpflegt hatten !​


Jahresrückblick 2015

Liebe Schnauferlbrüder, liebe Freunde !

Auf unserer facebook-Seite haben wir einen kleinen Rückblick über unsere Aktivitäten im Jahr 2015 erstellt. Schauen Sie einfach mal, was wir so unternommen haben.

Für Ihre Information: Sie müssen selbst nicht bei facebook registriert sein, um unsere Clubseite auf facebook besuchen zu können !

Weihnachtsfeier

Ein rundum gelungenes Programm begeisterte alle Gäste unseres vorweihnachtlichen Abends im festlich geschmückten Restaurant des Golfclub Heddesheim.

Ein leckeres Menü, die Ehrungen der Jubilare, die besondere Ehrung aber auch von Renate Baier und ihrer Tochter für die immerwährende Unterstützung waren einige Programmpunkte. Ebenfalls stellte unser Präsident den Gästen noch die neu hinzugekommenen Schnauferlbrüder vor, soweit diese anwesend waren, das war eine neue und sehr gute Idee.
Abgerundet wurde der Abend durch den Auftritt von Hans-Dieter Willisch, der auf  pfälzisch die Gäste kurzweilig unterhielt. Der Abend gefiel allen Teilnehmern ausnahmslos, das Menü wurde auch sehr gelobt, die location im Golfclub Heddesheim war schlicht schön.


Somit geht unser Oldtimerjahr 2015 (leider) zu Ende, wir freuen uns aber schon auf den Neujahrsempfang am 24.01.2016 im Porschezentrum Mannheim. Das Präsidium wünscht allen Schnauferlbrüdern, allen Freunden, allen Unterstützern ein FROHES WEIHNACHTSFEST und einen GUTEN RUTSCH ins Jahr 2016. Unser Programm für das kommende Jahr steht bereits, lassen Sie sich überraschen!

LTBVCR 2015

Beide Crews im Ziel beim London to Brighton Veteran Car Run. Toll gemacht, Männer! Es war ein klasse Wochenende mit euch. 2016 sind wir wieder am Start. 97 km Fahrstrecke, 7-8 Stunden Fahrtzeit, diverse kleinere Stopps, gutes Wetter und allerbeste Laune. Was will man mehr?

Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich auch den Begleitteams, ohne Euch geht es nicht! Ebenso einen herzlichen Dank an Renate Baier für die ganze Organisation im Vorfeld, denn das muss ja auch bewältigt werden.

Foto unten: Bruno von Rotz

MEHRTAGESFAHRT 2015 DES ASC AN DEN TEGERNSEE

Auf vielfachen Wunsch planten wir eine Mehrtagesfahrt an den schönen Tegernsee, an der genau 22 Fahrzeuge teilnahmen. Anfang Juni verbrachten wir in bester Stimmung und bei schönstem Wetter ein paar tolle Tage zusammen. Das Fahren, die Kulinarik, aber auch das Zusammensein kamen nicht zu kurz.  Insgesamt 1.500 km an 5 Tagen, begleitet von 2 kaum nennenswerten Pannen, wurden absolviert. Alle Teilnehmer waren ausnahmslos begeistert von der Planung des Orga-Teams, vornehmlich durchgeführt von SB Wulf Fischer-Knuppertz. Dafür herzlichen Dank.


Die nächste Mehrtagestour wird uns in 2016 an das "Schwäbische Meer" führen, die Planung hierfür läuft bereits auf vollen Touren, ausgebucht war die Teilnehmerzahl bereits 5 Tage nach der offiziellen Einladung.